Gemeindegesetz

Gemeindegesetz

Worum es geht

Das Gemeindegesetz wurde am 20. April 2015 durch den Kantonsrat verabschiedet. Die dazugehörende Verordnung wurde am 29. Juni 2016 vom Regierungsrat beschlossen und vom Kantonsrat genehmigt. Das Gemeindegesetz und die Verordnung treten auf den 1. Januar 2018 in Kraft.

Die neue Gemeindegesetzgebung schafft die Grundlage, dass Gemeinden, Zweckverbände und Anstalten im Interesse der Bevölkerung ihre Organisation und Haushaltsführung zeitgemäss ausgestalten können. Die Umsetzung wird die Gemeinden und ihre Organisationen in den nächsten Jahren fordern. Der Direktion der Justiz und des Innern ist es ein Anliegen, diesen Prozess möglichst gut zu unterstützten.

Diese Website soll den Zürcher Gemeinden als Informationsplattform, während der Umstellungsphase auf das neue Gemeindegesetz, dienen. Sie umfasst aktuelle Informationen, die rechtlichen Grundlagen, zahlreiche Muster und weitere Arbeitsinstrumente zur Unterstützung der täglichen Arbeit.

Aktuell